Get Adobe Flash player

 Bewegungsfreudige Schule

"Bewegungsfreudige Schule" bedeutet ein durchgängiges pädagogisches Prinzip, eine vielfältige Konzeption im Rahmen unseres Schulprogrammes mit positiven Auswirkungen auf viele andere pädagogische Schwerpunkte wie soziale Koedukation, erziehender Unterricht, Integration von ausländischen Kindern, Gewaltprophylaxe, Suchtprävention. Damit will das Kollegium auch den veränderten Wohn- und Lebensgewohnheiten der Ihmerter Kinder Rechnung tragen. Ein bewegungsärmerer Lebensalltag führt zu feststellbaren koordinativen und motorischen Defiziten.

Deshalb sollen unsere Kinder aktiviert werden, sich selbser "stark" zu erleben, sich auf sportliche Herausforderungen einzulassen und Fähigkeiten zu erproben, wozu sie im Alltag selten Gelegenheit bekommen. Die Ihmerter Schule bietet an:

- Psychomotorischer Bewegungsparcours

- Sinnes- und Wahrnehmungsparcours, z.B. auch fächerübergreifend zum Thema "Wald"

- Fahrradparcours

- Duathlon

- Spielgeräte für die Pause

- Bewegungs- und Spielkonzepte in Regenpausen

- Teilnahme an außerschulischen Läufen (Seilersee-Cup, Radio MK-Lauf)                          

- Teilnahme an den Iserlohner Eislaufwochen                                                             

- Klasse 2000

 icon Bewegungsfreudige Schule    

 icon Schulinternes Curriculum für das Fach Sport

 icon Lernaufgabe-Wahrnehmung und Koordination

 icon Lernaufgabe-Lebensraum Wald

Ansprechpartner: Wolfgang Pusch (siehe Kontakte)